Biografie in Stichpunkten

1969 Die Rolle der " Sheila" im Musical "HAIR"
1972 "JESUS CHRIST SUPERSTAR"
1974 Frankreich Tournee mit AMON DÜÜL II
1975 Blues-Sessions mit der Kaftan-Blues-Band Hamburg
1976-1980 Jutta-Weinhold-Band,
Lp Veröffentlichung "Coming" 1976 ,
LP Veröffentlichung “Jutta Weinhold” 1978
1976 bis 78 Gastmusiker bei Udo Lindenberg
LP "Livehaftig" mit Solo und Chor Gesang
1980 Lp "Mach 'nen Bogen um die Drogen" mit der "Jutta-Weinhold-Band"
eine Produktion des Berliner Senats.
1981 und 1982 Blues-und Jazzsessions mit Gottfried Böttger und Joe Penzlin
1981 Lp Produktion Musical "Nachtkind"
1981 Lp "Live im Chicago" Hamburger Szene Rock'n' Roll Session
1982 Lp Produktion der EMI Köln Punk-Metall der Gruppe "Breslau"
1983 "Lenox Avenue" Musical Eigenproduktion mit Musik von Fats Waller
1984 "Double Dynamite" Gesangsduo mit Gert Lange (Hamburg Blues Band)
1985 bis 89 "Zed Yago" Dramatic Metal,
CD/ LP "From over yonder" 1987
CD/ LP "Pilgrimage" 1988 Tourneen in Deutschland und England.
1990/91 "Velvet Viper" 3. CD/ LP des Zed Yago Konzepts
1992 "Velvet Viper" 4. CD/ LP des Zed Yago Konzepts "THE 4th. QUEST FOR FANTASY"
1993/ 1994 "Jutta Weinhold" 5. CD des Zed Yago Konzepts "TO BE OR NOT"
1995 Gründung und Leitung des Gospel-Rock-Workshop-Chores der Musikschule Hanstedt
Singen für kleine und große Talente. Der Chor besteht bis heute und es ist jeden Dienstag ein Vergnügen
mit meinen Mädels und Jungs zu musizieren.
Von Zeit zu Zeit gebe ich auch Vocal-Workshops mit Dr. Bogarth am Klavier.

Everything is possible with the power of soul.....Soul with a capital „S“

1996 bis 1998 Sängerin in der Rhythm and Soul Band "Blue Note" Hannover
1998 Sessions mit der "Klaus Henatsch Band"
2000 "Jutta-Weinhold Band, feat. Klaus Henatsch. CD "In Session" Rock `n` Rhythm & Blues
2002 Doppel CD The Best of "ZED YAGO from the twilight zone" mit Live-Aufnahmen und noch nicht veröffentlichten Demos.
2004 CD "WEINHOLD" "From heaven thorugh the world to hell " eigene Songs mit Kai Reuter. Hardrock mit Texten aus Poesie und Literatur.
2006 CD WEINHOLD: "Below the line" mit eigenen Titeln. Hardrock
2007 CD WEINHOLD: "Best Of / Icebreaker" Ein Querschnitt durch mein musikalisches Leben.
2007 Gründung: Werner Nadolny's Jane Rocklegendenband - special guest -
2009 CD Werner Nadolny's Jane "Proceed in memories"
2007 Gründung "Jutta Weinhold's Akustik Randale"
2009 CD “Rock on” Akustik Randale Hippiespirit aus den 60er und 70er Jahren, die Zeit als alle Jungs noch lange Haare hatten. Besteht auch heute noch.
2010 CD " JUTTA WEINHOLD" --read between the lines-- von Rock bis Hardrock,
12 verschiedene Songs....so verschieden wie die Gitarristen, die mitgespielt haben.
2011 CD "Werner Nadolnys Jane" ---eternity--- special guest
2011 DVD "Werner Nadolnys Jane"----"Live Fährmannsfest Hannover" special guest

Rebels die hard, wenn überhaupt!

2011 "JUTTA WEINHOLD BAND" neu reformiert. Es geht weiter mit Volldampf.......denn Musik ist das Beste, das Beste, das Beste.
2011 Im Oktober wurde das erste Buch von Jutta Weinhold veröffentlicht. Eine Phantasie-Geschichte basierend auf das Konzept der Texte ihrer CDs. Titel:
DIE TOCHTER DES FLIEGENDEN HOLLÄNDERS AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN PHANTASIE.
Erhältlich www.jutta-weinhold.com und Facebook Jutta Weinhold Musik. Dazu gibt es einen "soundtrack" mit 5 Songs zu diesem Thema (solang der Vorrat reicht) von der ersten und zweiten Zed Yago LP. The spell from over yonder, Rebel ladies, Queen and Priest, United Pirate Kingdom, Black Bone Song, neu eingespielt und gemischt von Michael Wagener, Nashville/Tennessie.
2012 Gründung: ab September -live- die ersten musikalischen Lesungen zum Buch.
Lesen, Singen, Plaudern, mal was ganz anderes.

Rock 'n' Roll is bigger than all of us, cause this song is never ending!

2013 Line up der JWB -Jutta Weinhold Band- Bubi Blacksmith von Zed Yago, Carsten Meyer Bass. Kai Reuter Gitarre. Wir spielen eigene Songs aus Zed Yago und Velvet Viper Zeiten.
2015 Neues Line Up der JWB mit den Zed Yago Gründungsmitgliedern: Drums: Bubi The Schmied (Blacksmith), Guitar: Gunnar Heyse (Zed Yago)